•  
  • Kinderautomobile und Seifenkisten

Haben sie das Wort Seifenkiste schon einmal gehört? Können sie sich etwas darunter vorstellen? Der Begriff hat nur indirekt mit Seife zu tun. Aber was sind Seifenkisten?
Seifenkisten sind kleine, meist bunte, motorlose Rennwagen mit vier Rädern, einer Achse, Lenkung und Bremse für. Der weitere Aufbau bleibt der Kreativität des Einzelnen überlassen. Gefahren werden die kleinen Renner von Kindern und Jugendlichen.

Das Vortaunusmuseum widmet dem Seifenkistensport eine Dauerausstellung.
Diese gibt einen Einblick in die Welt der kleinen bunten Rennwagen. In der Ausstellung sind der Nachbau eines Kinderautomobils, zahlreiche Seifenkisten, historische Fotos und vieles mehr zu sehen. Zusätzlich läuft ein Film zum Thema „ Bauen, Fahren und Gewinnen - Seifenkistenrennen von 1950-1970“.

Außerdem verfügt das Museum über ein umfangreiches Archiv zur Geschichte der Kinderautomobilrennen im Taunus und des Seifenkistensports in Deutschland. Grundlage hierfür waren die Objekte, Fotos und Dokumente, welche die die Adam Opel AG der Stadt Oberursel im Jahr 1982 überlassen hat. Durch Schenkungen ehemaliger “Rennfahrer“ vergrößerte sich die Sammlung von Jahr zu Jahr.

  • p

  • Bildnbsp1
  • Bild 2
  • Bild 3
  • Bild 4